Gesang

Stimmtraining: 5 effektive Übungen für eine bessere Stimme

Autor: Meet Your Master
Stimmtraining: 5 effektive Übungen für eine bessere Stimme
MEET YOUR MASTER
Jonas Kaufmann ist einer der renommiertesten Operntenöre der Welt. Lass Dich von ihm in die hohe Kunst des Gesangs einführen. Warte nicht länger und starte jetzt!
LOS GEHT’S

Stimmtraining ist nicht nur etwas für professionelle Sänger, Schauspieler oder Sprecher. Ganz im Gegenteil, auch du kannst davon profitieren. Denn mit einer festen Stimme trittst du selbstbewusster auf und wirkst authentischer. Wenn du dir am Telefon, bei Meetings oder in deinem Privatleben besser Gehör verschaffen willst, dann sind die folgenden Übungen perfekt für dich.

LERNE SINGEN
Lass dir vom Welttenor Jonas Kaufmann zeigen, wie du immer die richtigen Töne triffst. Kaufe oder verschenke seinen Kurs und damit exklusives Wissen.

Stimmtraining für mehr Selbstsicherheit

Die Stimme ist mit das Erste, was andere Menschen an dir wahrnehmen. Je schöner, fester und besser deine Stimme klingt, umso eher wird man dir zuhören. Doch vielleicht bist du ein ruhiger Typ und sprichst dementsprechend leise. Stimmübungen helfen dir, deutlicher und lauter zu sprechen und dadurch selbstbewusster aufzutreten.

Schauspieler, Sprecher und Sänger lernen in Sprech- und Gesangsunterricht die nötigen Techniken, um ihre Stimme zu stärken. Doch du musst nicht gleich professionellen Unterricht nehmen. Hier sind ein paar schnelle Tipps für deinen Alltag.

MEET JONAS KAUFMANN
Worauf kommt es beim Vorsingen an? Opernsänger Jonas Kaufmann verrät es dir.
VERSCHENKE WISSEN

1. Mach dich locker

Wenn du dich verkrampfst oder die Schultern hängen lässt, wird sich das negativ auf den Klang deiner Stimme auswirken. Daher ist eine gute Körperhaltung essenziell. Mach dich locker, besonders vor einem wichtigen Telefonat oder Meeting. Dehnübungen, Kopf- und Schulterkreisen können bereits wahre Wunder wirken.

Auch deine Körperhaltung hat großen Einfluss, also Brust raus und Schultern zurück. Dadurch öffnet sich dein Brustkorb und deine Stimme klingt automatisch fester und voller. Wenn dein Körper entspannt ist, dann wird dir das freie Sprechen auch sehr viel leichter fallen.

STARTE VOLL DURCH
Lass dir vom Welttenor Jonas Kaufmann zeigen, wie du immer die richtigen Töne triffst. Informiere dich hier über seinen exklusiven Kurs.
MEHR INFOS

2. Entspanne deinen Kiefer

Wenn du dazu neigst, etwas undeutlich zu sprechen und Silben zu verschlucken, dann solltest du auf deinen Kiefer achten. Wahrscheinlich verspannst du ihn zu sehr. Versuche ihn daher zu lockern, um schneller und flexibler Konsonanten bilden zu können. Beim professionellen Stimmtraining gibt es verschiedene Übungen, die du selbst ausprobieren kannst.

Zum Beispiel die Korken-Übung: Überlege dir zuallererst zwei bis drei einfache Sätze oder suche dir einen kurzen Text heraus. Sage oder lies die Sätze einmal vor dich hin. Nimm nun einen Korken zwischen die Zähne und wiederhole das Gesagte so deutlich wie möglich. Sprich es danach noch einmal ohne Korken. Wahrscheinlich wirst du den Unterschied bemerken und deutlicher sprechen.

Der Grund: Durch den Korken werden dein Unter- und Oberkiefer auseinander bewegt und gelockert. Dein Mundraum wird geöffnet, da du deine Zähne im wahrsten Sinne des Wortes auseinander bekommst. Deswegen ist diese Übung ein echter Klassiker beim professionellen Stimmtraining. Je öfter du sie machst, um so lockerer wird dein Kiefer werden. Nimm dich am besten auch selbst mit dem Handy auf und höre den Unterschied mit und ohne Korken.

3. Schnalze mit der Zunge

Für eine klare Artikulation brauchst du eine starke Zungenmuskulatur. Wie jeden Muskel kannst du auch sie gezielt trainieren und das geht ganz einfach. Schnalze einfach mehrmals mit der Zunge. Dafür drückst du deine Zungenspitze leicht an den Gaumen, um etwas Spannung aufzubauen. Lasse deine Zunge nun nach unten schnalzen. Je öfter du diese Übung machst, umso stärker wird sie werden. Es wird dir dadurch leichter fallen, dich zu artikulieren und mit klarer Stimme zu sprechen.

MEET YOUR MASTER
Lerne unsere Master kennen und lass dich inspirieren. Worauf wartest du noch? Du hast nur ein Leben, mach das Beste daraus.
KURSÜBERSICHT

4. Übe Zungenbrecher

Eine weitere tolle Übung, um deine Zunge zu lockern, sind Zungenbrecher. Sie sorgen nicht nur für den einen oder anderen Lacher, sondern eignen sich auch perfekt um deine Aussprache zu trainieren. Denn du musst sie deutlich wiedergeben, damit andere dich verstehen. 

Suche dir einen Zungenbrecher heraus und sage ihn mehrmals so schnell wie möglich auf. Gerade am Anfang wird dir das noch sehr schwerfallen. Doch je öfter du deine Zungenbrecher übst, umso besser wird es dir gelingen sie fehlerfrei mehrmals hintereinander aufzusagen.

5. Lockere deine Gesichtsmuskeln

Je entspannter dein Gesicht ist, um so leichter wird es dir fallen klar zu sprechen. Lockere deine Gesichtsmuskeln, indem du sie beispielsweise selbst massierst. Öffne dazu ganz leicht deinen Mund und massiere deine Wangen in kreisförmigen Bewegungen mit den Fingerspitzen. Du kannst sie auch etwas ausklopfen.

Lockere außerdem deine Lippen, indem du sie schürzt und etwas Luft durchbläst. Solche Übungen sind besonders hilfreich vor großen und langen Reden oder wichtigen Telefonaten. Mit einer lockeren Gesichtsmuskulatur wird es dir nämlich leichter fallen lang und deutlich zu sprechen.

6. Achte auf deine Sprechgeschwindigkeit

Viele Menschen neigen dazu schneller zu sprechen, wenn sie aufgeregt sind. Besonders, wenn sie vor großem Publikum einen Vortrag halten. Doch ihre Rede wird dadurch undeutlich und die Zuhörer verstehen mitunter nicht alles. Daher ist es wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren und langsam zu sprechen.

Das kannst du üben, indem du auf deine Atmung achtest. Versuche beim nächsten Mal bewusste Atempausen einzulegen und dadurch genug Zeit für den nächsten Satz zu gewinnen. Bewusstes Atmen kann dich außerdem entspannen und dir die Aufregung nehmen.

Achte auch darauf, vor deinem Vortrag oder einem wichtigen Gespräch etwas zu trinken. Durch das Befeuchten werden deine Stimmbänder geschmeidiger. Während eines langen Vortrags solltest du auch immer ein Glas Wasser bei dir haben, um ab und zu einen Schluck zu trinken. Dadurch gewinnst du Zeit und pflegst deine Stimmbänder. 

In seinem Online-Kurs gibt Opernstar Jonas Kaufmann noch weitere Tipps, wie du deine Stimme gesund halten kannst. Er spricht unter anderem darüber, wie du mit Stimmproblemen umgehst und ihnen vorbeugst. Nutze die Chance und lerne in seinem Kurs alles rund um Stimme und Gesang.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN
Für alle Durchstarter und Weltverbesserer, die zu neuen Höhen aufbrechen wollen, gibt es jetzt den Meet Your Master Newsletter. Einfach hier Deine E-Mail Adresse eintragen & keine News oder Aktion verpassen!

Mehr von uns