Schauspieler werden ohne Schauspielschule: So kann es klappen

Für viele ist Schauspieler ein echter Traumberuf. Diesen zu einem Hauptberuf mit sicherem Einkommen zu machen, ist alles andere als einfach. Viele lassen sich professionell ausbilden, um bessere Chancen zu haben. Doch immer wieder hört man von großen Stars, die nie eine Schauspielschule von innen gesehen haben. Aber geht das wirklich so einfach, Schauspieler werden ohne Schauspielschule?

JETZT KAUFEN ODER VERSCHENKEN
Lass Dich von Heiner Lauterbach in die hohe Kunst der Schauspielerei einführen.
ZUM KURS

Schauspieler werden ohne Schauspielschule: alles, nur nicht einfach

Das Wörtchen „einfach“ sollten wir bei diesem Thema komplett streichen. Denn so einfach ist es nicht Schauspieler zu werden – egal auf welchem Weg. Nur mit viel Disziplin, Talent und einem starken Willen kann man seinem Ziel näher kommen.

Grundsätzlich hast Du bessere Chancen, wenn Du es an eine der 19 staatlich anerkannten Schauspielschulen im deutschsprachigen Raum schaffst. Vorausgesetzt Du bestehst die Aufnahmeprüfung und bist nicht älter als Mitte 20. Da ziehen die meisten Schulen ihre Grenze.

JETZT KAUFEN ODER VERSCHENKEN
Lerne von Heiner Lauterbach, worauf es als Schauspieler wirklich ankommt.

Tipp 1: Schnuppere erste Theaterluft

Eine Sache liegt auf der Hand: Bevor Du überhaupt weißt, ob die Schauspielerei Dir liegt, solltest Du erste Erfahrungen sammeln. Viele Schauspieler waren bereits am Schultheater aktiv, doch auch für Erwachsene gibt es Laientheatergruppen.

Zu empfehlen ist Improvisationstheater. Es ist sicher eine Kunst für sich und erfordert viel Überwindung, spontan auf andere zu reagieren und keinem Skript zu folgen. Aber es schärft Deine Schauspieler-Sinne und Du kannst viel dabei lernen.

Tipp 2: Nimm privaten Schauspielunterricht

Du musst Schauspiel nicht an einer Schule studieren, sondern kannst privat Unterricht nehmen. Je nach Lehrer sind solche Privatstunden zwar nicht ganz billig, dafür kannst Du sie individuell auf Deine Bedürfnisse abstimmen. Auch mehrtägige Workshops sind eine tolle Möglichkeit, um in Kleingruppen an Techniken zu feilen.

Tipp 3: Netzwerke und werde Statist

Um einen Fuß in die Schauspielerei zu bekommen, musst Du Kontakte knüpfen. Erste Jobs als Statist können Dir dabei helfen und sind meistens auch bezahlt. Bei den Castings für Statisten lernst Du Menschen aus der Branche kennen und kannst Dir so ein Netzwerk aufbauen.

Um überhaupt von solchen Castings und Jobs zu erfahren, empfiehlt es sich Teil einer Agentur zu werden. Online findest Du zahlreiche dieser Agenturen, die Castings und Jobs vermitteln. Am besten rufst Du dort direkt an oder stellst Dich persönlich vor.

Natürlich gibt es große Unterschiede und Du solltest Dir genau überlegen, wo Du Dich bewirbst. Schaue Dir am besten mehrere Agenturen an, bevor Du Dich entscheidest. Bei Deiner Bewerbung solltest Du immer auf ein einwandfreies Portfolio achten: Professionelle Fotos und Videoaufnahmen sind ebenso wichtig, wie ein guter Lebenslauf.

Tipp 4: Trete in Werbespots auf

Wie oft hört man von Hollywood-Stars, die vor ihrer Karriere erste Auftritte in TV-Spots hatten. Auch heute lohnt es sich in Werbespots aufzutreten, um sein Gesicht bekannt zu machen und Geld zu verdienen.

Werbejobs sind gut, um wichtige Kontakte zu knüpfen. Schauspielanwärter sollten solche Jobs nicht unterschätzen, sondern auf alle Fälle annehmen.

HEINER LAUTERBACH LEHRT SCHAUSPIEL
Profitiere von seiner 40-jährigen Berufserfahrung und starte jetzt!
JETZT KAUFEN

Tipp 5: Nutze Social Media

Ein ganz wichtiges Tool, dass Du unbedingt nutzen solltest, ist Social Media. Nie war es leichter sich selbst zu vermarkten als via Instagram, TikTok und Co. Social Media Accounts sind längst zur modernen Visitenkarte geworden.

Als angehender Schauspieler solltest Du Dich gekonnt in Szene setzen. Poste ästhetische Fotos und Videos von Dir, um auf Dich aufmerksam machen und Deine Follower über Deine Arbeit auf dem Laufenden zu halten. Es ist auch durchaus möglich, dass Du dank Deines Accounts an neue Jobs kommst.

Tipp 6: Disziplin und Engagement

Schauspielerei ist harte Arbeit. Ohne Fleiß und viel Engagement wirst Du es nicht schaffen, egal wie viel Talent Du hast. Das ultimative Erfolgsrezept gibt es nicht. Der Faktor Glück spielt eine wichtige Rolle: der richtige Ort, zur richtigen Zeit kann über Deinen Erfolg entscheiden.

Tipp 7: Beobachte andere Schauspieler

Geh ins Theater, schaue Filme und achte dabei besonders auf das Schauspiel der Darsteller. Durch die Beobachtung und das Studium der ganz großen kannst Du Dir Inspiration für Dein eigenes Spiel holen und Dir das eine oder andere abschauen.

Natürlich solltest Du niemanden komplett kopieren, dadurch würdest Du Deine Authentizität verlieren. Aber von den Meistern, die es geschafft haben, kannst Du einiges Lernen. In den Videokursen von Meet Your Master erhältst Du diese Möglichkeit.

JETZT KAUFEN ODER VERSCHENKEN
Lerne von den Besten und werde selbst zum Master. Warte nicht länger und starte jetzt!
ALLE KURSE
Mehr von uns