Heiners Blog

Unser fünfter Master: Nico Hofmann

Autor: Heiner Lauterbach
Unser fünfter Master: Nico Hofmann

Im Rahmen unserer allgemeinen Master-Suche machten wir uns Gedanken darüber, was unsere Gesellschaft bewegt. Ich fragte mich: „Was wird von außergewöhnlichen Menschen hergestellt, über das dann diskutiert wird?“

In diesem Zusammenhang fiel mir Unsere Mütter, unsere Väter ein. Eine deutsche Serie von internationalem Niveau, die unsere Kriegs- und Nachkriegsjahre, den damit verankerten Nationalsozialismus und vor allem das Thema Freundschaft in diesen so besonderen Zeiten behandelt. Und das auf äußerst beeindruckende Weise. Unsere Mütter, unsere Väter war über Wochen das Gesprächsthema in Deutschland.

Der Hauptverantwortliche für diese Serie war Nico Hofmann. Ich selbst hatte mit ihm schon einige große Fernsehproduktionen, sogenannte Event-Movies, gedreht. Darunter so große Blockbuster wie Die Sturmflut, Dresden, Die Hindenburg oder Vulkan.

Nico und ich kennen uns schon seit ewigen Zeiten. Wir haben, wenn man so will, gemeinsam angefangen, in unseren Berufen Fuß zu fassen.

MEET YOUR MASTER
Lerne den Berufsalltag des Produzenten kennen und lass dir in Nicos Hofmanns Online-Kurs erklären, worauf es im oft harten Filmbusiness wirklich ankommt.
LOS GEHT’S

So haben wir beispielsweise den wunderbaren Film Nur Frauen, kein Leben gedreht, für den Roland Suso Richter als Autor und Regisseur verantwortlich war. Eine mehr als Low-Budget-Produktion aus den frühen 80ern. Nico hatte in dieser Produktion den undankbaren Part übernommen, den Aufnahmeleiter, Produktionsleiter und Herstellungsleiter in Personalunion zu geben. Alles drei Aufgaben, die ohnehin schon schwer sind, aber ohne Geld eigentlich gar nicht vorstellbar. Nico hat es trotzdem irgendwie geschafft und der Film wurde – na ja, zumindest fertiggestellt. Mit mir in der Hauptrolle. Und das war in sehr großen Teilen Nicos Verdienst.

Ich habe dieses Beispiel in den darauf folgenden Dekaden hin und wieder ins Spiel gebracht. Wenn es darum ging, ob man dieses oder jenes Projekt verwirklichen könnte, ob man die Gelder dafür zusammen bekommt, ob das logistisch überhaupt zu stemmen ist. Ich hab dann immer gesagt: „Nico hat mit null Euro (damals noch D-Mark, genauer gesagt Franc, weil wir überwiegend in Frankreich gedreht haben) Nur Frauen, kein Leben auf die Leinwand gebracht, der schafft alles. Und so kam es dann auch.

Nico hat, soweit ich zurückblicken kann, in der Fernsehlandschaft so viel wie kein Zweiter bewegt. Sein Einfluss und Input in Deutschland und Europa ist enorm. Mittlerweile ist er Chef der UFA, eine der größten Produktionsfirmen Europas. Ich weiß nicht, wohin ihn sein Weg noch führen wird, aber zuzutrauen ist diesem Energiebündel alles.

Und genau diesen Mann wollte ich zu unserem nächsten Master machen. Nur gut, dass wir uns schon so lange kannten und das er mir praktisch meine Gage von Nur Frauen, kein Leben noch schuldete. Das und die Tatsache, dass Nico auch Professor an der Filmhochschule ist, es ihm also Spaß macht zu unterrichten, sein Wissen zu teilen, haben mir bei den Verhandlungen zu seinem MEET YOUR MASTER Engagement sehr geholfen.

Ich bin stolz darauf, ihn als unseren Master präsentieren zu dürfen. Er ist ein Mann, der Einfluss hat, Macht, Erfahrung, der über ein großes Wissen verfügt, extrem produktiv ist und der Haltung zeigt. Mit anderen Worten – wie gemacht für MEET YOUR MASTER…

Euer Heiner Lauterbach

Mehr davon?
Als Musikliebhaber wollte Heiner einen Master in seinen Reihen wissen, der eine weltweit anerkannte Koryphäe ist und ein Mensch, dem es Spaß macht Wissen zu vermitteln. Wer das für ihn wurde, liest du in diesem Artikel.
JETZT LESEN

Mehr von Heiner Lauterbach auf unserem Blog

Mehr von uns