Motivation

Wie du deine Komfortzone verlassen und alles erreichen kannst

Autor: Meet Your Master
Wie du deine Komfortzone verlassen und alles erreichen kannst
MEET YOUR MASTER
Lerne von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner, wie du auch in Extremsituationen einen kühlen Kopf bewahrst.
LOS GEHT’S

„Das Leben beginnt am Ende deiner Komfortzone.“ Diesen Satz hast du sicher schon einmal gehört. Doch was ist diese Komfortzone überhaupt? Und wie kannst du deine Ängste und Sorgen hinter dir lassen, um dich aus ihr herauszubewegen?

MEET REINHOLD MESSNER
Eigne dir neues Wissen an und lerne von herausragenden Persönlichkeiten für deinen Traum.

Was ist die Komfortzone überhaupt?

Immer wieder hörst du von dieser Komfortzone und dass du aus ihr ausbrechen solltest. Doch zuerst musst du wissen, was mit diesem Begriff eigentlich gemeint ist, damit du dein Leben nachhaltig zum Besseren verändern kannst.

Grundsätzlich befindest du dich mitten in deiner Komfortzone, wenn du auf Nummer sicher gehst. Du verhältst dich also genau so, dass du das kleinste Risiko eingehst. Du fährst zum Beispiel immer an denselben Urlaubsort oder machst immer genau das, was von dir erwartet wird. Doch vielleicht hast du tief in dir drin die Sehnsucht etwas ganz anderes zu machen.

Tatsache ist, dass du deinen größten Sehnsüchten und Träumen nachgehen und an dich glauben solltest. Denn wenn du im Leben weiterkommen willst, dann musst du auch mal ein Risiko eingehen und dich aus deiner Komfortzone herausbewegen.

Wenn du etwa ein eigenes Unternehmen gründen möchtest, dann geht es nicht ohne finanzielle und persönliche Abstriche. Und auch die Besteigung eines sehr hohen Berges erfordert Mut und Risikobereitschaft. Es lohnt sich also, wenn du an dir arbeitest und öfter mal aus deiner Komfortzone ausbrichst. Die folgenden Tipps unterstützen dich dabei.

MEET REINHOLD MESSNER
Lass dich vom Gipfelstürmer und Abenteurer Reinhold Messner motivieren: Lerne wie du zum Grenzgänger wirst und jedes deiner Ziele erreichst.
JETZT VERSCHENKEN

1. Besiege deine Angst durch die Worst-Case-Methode

Es mag im ersten Moment befremdlich klingen, doch tatsächlich kann das Ausmalen von Horrorszenarien dir dabei helfen, deine Ängste zu überwinden. Stelle dir also das Schlimmste vor, das passieren könnte, wenn du deine Komfortzone verlässt und deinem Traum nachgehst. Zum Beispiel, wenn du deinen Job aufgibst, um ein Jahr auf Weltreise zu gehen.

Was wäre etwa, wenn dir dein Chef kein Sabbatical erlaubt und du deinen Job für deinen Traum kündigen musst? Wenn du diese Angst hast, dann frage dich selbst ganz ehrlich: Wäre das wirklich so schlimm? Ist so eine Reise, so eine Erfüllung eines Lebenstraums, am Ende nicht mehr wert? Und könnten sich dadurch nicht ganz neue Türen öffnen, gerade beruflich? Wenn du abwägst, dann wirst du feststellen, dass die Konsequenzen gar nicht so schlimm sind – vor allem im Vergleich zu dem, was du gewinnen kannst. Und sagen wir so: Es gibt wohl kaum einen Menschen, der eine Weltreise bereut. Aber es gibt sicher ganz viele, die es bereuen, dass sie ihren Traum nie verwirklicht haben.

2. Booste dein Selbstvertrauen mit der Best-Case-Methode

Doch natürlich solltest du dir nicht nur Horrorszenarien ausmalen, sondern auch den Best Case. Also welche positiven Effekte der Sprung ins kalte Wasser für dich haben könnte. Stelle dir vor, wie du dich fühlen wirst, wenn du etwas entgegen deiner Sorgen und Ängste machst. Wie stolz du auf dich sein wirst und wie selbstbewusst und unbesiegbar du dich fühlen wirst.

Grundsätzlich hat das Verlassen der Komfortzone einen extrem positiven Effekt auf dich und dein Leben. Denn der Mut, der dafür erforderlich ist, macht dich sehr viel selbstbewusster, sicherer und letztendlich erfolgreicher. Misserfolge wird es sicher auch geben, das gehört zum Lauf der Dinge mit dazu. Doch du wirst stärker aus solchen Krisen hervorgehen und kannst trotzdem stolz auf dich sein, da du etwas gewagt hast.

3. Sei dein eigener Motivator

„Das kann ich nicht. Dafür habe ich keine Zeit. Das traue ich mich niemals.“ Solche Sätze und Gedanken können dich auf deinem ganz persönlichen Weg ausbremsen. Vielmehr solltest du zu deinem eigenen größten Fan werden und dich motivieren. Wenn negative Gedanken hochkochen, dann erkenne sie bewusst an. Aber mach dir immer klar, dass du die Macht hast sie umzukehren.

Formuliere diese negativen Sätzen direkt um. Aus einem „Das kann ich nicht“ wird so ein sehr viel positiveres Argument, wie zum Beispiel: „Damit ich dieses Ziel erreiche, muss ich jeden Tag an diesen und jenen Fähigkeiten arbeiten.“ Dadurch kommst du in deine eigene Kraft.

4. Suche dir im Alltag immer neue Herausforderungen

Das Verlassen deiner Komfortzone kannst du aktiv trainieren. Und zwar, indem du dir in deinem Alltag immer wieder neue Herausforderungen suchst. Das können kleine Sachen sein, wie zum Beispiel im Lieblingsrestaurant mal etwas Anderes als sonst zu bestellen. Oder jedes Wochenende eine Wanderung zu machen, um für die extreme Bergtour, von der du schon immer geträumt hast, fit zu werden.

5. Manifestiere deine Träume und schreibe sie auf

Von Manifestation hast du vielleicht schon mal etwas gehört: Dabei stellst du dir deinen Traum so bildlich wie nur möglich vor, so als hättest du ihn bereits erreicht. Sagen wir etwa, du möchtest ein berühmter Schauspieler werden. Wenn du diesen Traum manifestierst, dann stellst du dir vor, dass du es bereits geschafft hast und ein umjubelter Filmstar bist.

Schließe dabei die Augen und manifestiere wie du dich fühlen wirst. Vor deinen Augen sollte sich ein regelrechter Film abspielen, wie dein Leben aussieht. Danach lohnt es sich, wenn du dir deine Manifestation im Präsens, also der Gegenwartsform, aufschreibst. Anstatt den Satz zu schreiben „Ich wäre gerne Schauspieler“ schreibst du: „Ich bin ein berühmter Schauspieler, der eine Hauptrolle nach der anderen spielt.“

Solche Manifestationen können dir dabei helfen, das Selbstbewusstsein zu entwickeln, um deinen Traum in die Tat umzusetzen. Ganz nach dem Motto „fake it till you make it“, also „täusche es vor, bis du es geschafft hast“. Manifestiere dich direkt aus dem eingeschränkten Denken deiner Komfortzone heraus.

MEET YOUR MASTER
E-Learning in Kinoqualität. Jetzt überall und jederzeit weiterbilden. Unsere Master erzählen dir ausführlich von ihrer Profession und verraten dir ihr ganz individuelles Geheimrezept.
MEHR INFOS

6. Weniger denken, mehr machen

Zu viel Nachdenken, kann hinderlich sein. Vielmehr sollte deine Devise lauten: Einfach mal machen. Meist sind es nämlich gerade die eigenen Gedanken, die einen limitieren und Angst machen. Um deine Komfortzone zu verlassen, darfst du dich von diesen Gedanken nicht verrückt machen lassen. Natürlich kann es sein, dass du bei etwas scheiterst. Doch es kann auch sein, dass du den Erfolg deines Lebens erlebst – das wirst du nur herausfinden, wenn du es einfach machst.

7. Gönne dir was Schönes und belohne dich

Immer wieder die eigene Komfortzone zu verlassen erfordert Mut und Disziplin. Es kann harte Arbeit sein. Gönne dir deswegen ab und zu eine Belohnung, wenn du eines deiner Ziele erreicht hast. Schließlich kannst du stolz auf dich sein, dass du es durchgezogen und deine sicheren Gewässer verlassen hast.

Buche dir zum Beispiel eine schöne Massage oder kaufe dir etwas, dass du schon immer haben wolltest. Doch es kann sich auch um Dinge handeln, die dich deinem Endziel noch näher bringen. Das kann eine Schulung oder ein Online-Kurs sein, um deine bestehenden Fähigkeiten zu vertiefen.

Bei Meet Your Master findest du hochwertige Online-Kurse, die nicht nur durch ihre Spielfilmqualität überzeugen, sondern insbesondere durch ihre Inhalte. Hier lehren ausschließlich herausragende Persönlichkeiten, wie Finanzexpertin Sandra Navidi, Sternekoch Alfons Schuhbeck oder Schauspiellegende Heiner Lauterbach. Lass dich von ihnen inspirieren, um deine Komfortzone für deine persönliche Erfolgsstory zu verlassen.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN
Für alle Durchstarter und Weltverbesserer, die zu neuen Höhen aufbrechen wollen, gibt es jetzt den Meet Your Master Newsletter. Einfach hier deine E-Mail-Adresse eintragen & keine News oder Aktion verpassen!

Mehr von uns