Motivation

Mentale Stärke trainieren: 5 Tools für ein perfektes Mindset

Autor: Meet Your Master
Mentale Stärke trainieren: 5 Tools für ein perfektes Mindset
MEET YOUR MASTER
Es ist Zeit aufzubrechen: Setze deine Träume in die Tat um und lass dich von Reinhold Messner inspirieren. Er zeigt dir, wie du Verantwortung für dein eigenes Tun übernimmst und dein Leben positiv veränderst.
LOS GEHT’S

Wer mental fit ist, dem fällt es leichter, mit Krisensituationen und Ängsten umzugehen und fokussierter zu sein. Doch wie kannst du mentale Stärke trainieren? Es gibt tatsächlich einiges, was du tun und sofort in der Praxis umsetzen kannst.

MEET REINHOLD MESSNER
Lerne von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner, wie du auch in Extremsituationen einen kühlen Kopf bewahrst.

Was ist mentale Stärke und wie kann ich sie trainieren?

Athleten wissen, dass sie nicht nur ihren Körper, sondern auch ihren Kopf trainieren müssen. Nur so können sie dem Druck bei Wettkämpfen standhalten. Mentale Stärke hilft ihnen, Ruhe zu bewahren und sich auf ihr Ziel zu fokussieren. Gleichzeitig erleichtert sie ihnen den Umgang mit Rückschlägen. Wer mental stark ist, der sieht Niederlagen als Chance, um die richtigen Erkenntnisse zu gewinnen und es später besser zu machen.

Das gilt nicht nur für sportliche Herausforderungen, sondern für das Leben allgemein. Geistige Fitness und Stärke hilft dir, auf all deine Ziele mit einem gesunden Selbstvertrauen und der nötigen Disziplin hinzuarbeiten. Als starke Persönlichkeit besitzt du einen realistischen Optimismus. Letztendlich macht mentale Stärke dein Leben leichter und dich erfolgreicher. Du solltest also nicht nur deinen Körper, sondern auch gezielt deinen Geist trainieren. Diese Techniken und Tipps helfen dir dabei:

1. Lerne Achtsamkeit durch Meditation

Den Begriff der Achtsamkeit hört man heutzutage immer öfter, doch nicht jeder weiß, was damit gemeint ist. Im Grunde bedeutet Achtsamkeit nichts anderes, als seine Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu richten. Also die Gegenwart so anzunehmen, wie sie ist. Das hat viel mit Akzeptanz, aber auch mit Vertrauen in das Leben und die eigene Kraft zu tun.

Meditation ist eines der wichtigsten Instrumente, um Achtsamkeit und damit auch mentale Stärke zu erlernen. Wenn du meditierst, dann konzentrierst du dich vollständig auf dich selbst, deinen Atem und den aktuellen Moment. Wie genau du meditierst, bleibt dabei ganz dir selbst überlassen. Es lohnt sich, verschiedene Techniken auszuprobieren. Zahlreiche Studien zeigen, dass regelmäßige Meditation einen positiven Einfluss auf das Gehirn und den Körper hat. Es hilft Ängste abzubauen, bewusster zu leben und mit Krisen besser umzugehen. Außerdem hilft sie dir, in Bezug auf deine Ziele fokussiert zu bleiben.

MEET REINHOLD MESSNER
Motiviere einen Menschen über sich selbst hinauszuwachsen: Verschenke den exklusiven Meet Your Master Kurs mit Reinhold Messner.
JETZT VERSCHENKEN

2. Mit Yoga Körper und Geist trainieren

Echte Yogis wissen, dass Yoga mehr ist als nur körperliches Training. Denn dahinter versteckt sich eine jahrhundertealte indische Lehre, die sehr spirituell ist und noch so viel mehr umfasst als Asana-Posen. Beim Yoga geht es vor allem um die Symbiose zwischen Körper und Geist. Wenn du es praktizierst, trainierst du beides gleichzeitig.

Dementsprechend ist Yoga perfekt, um deine mentale Stärke zu steigern. Du konzentrierst dich währenddessen voll und ganz auf deinen Atem und deinen Körper. Wenn du einen sehr stressigen Alltag hast und zu nervöser Unruhe neigst, kann Yoga dir helfen, voll und ganz abzuschalten. So kannst du die nötige Kraft tanken, um dich gestärkt den Herausforderungen des Alltags zu widmen.

3. Schreiben und Reflektieren

Schreiben hilft dir, deine Gedanken zu ordnen und Situationen genau zu reflektieren. Dabei kommt es weniger darauf an, jedes Detail deines Tages festzuhalten. Vielmehr hilft dir das Schreiben dabei, deine Gefühle zu Papier zu bringen und in Relation zu setzen. Nicht selten geht es dir danach viel besser und du erhältst die Erkenntnisse, nach denen du vergeblich gesucht hast. Regelmäßiges Schreiben ist ein tolles Ventil, um Gedankenblockaden aufzulösen. Schreibe dir zum Beispiel jeden Tag drei Dinge auf, für die du dankbar bist. An Tagen, an denen du dich klein und schwach fühlst, kann dir das die nötige Kraft zurückgeben.

4. Nimm dir bewusste Auszeiten

Stark sein bedeutet nicht, dass man sich bis zur Erschöpfung verausgabt. Wahre Stärke liegt hingegen darin seine eigenen Grenzen zu erkennen und auch mal eine Pause zu machen. Wenn du dich also das nächste Mal vom Leben überfordert fühlst, dann drücke auf die Bremse. Nimm ein paar ganz bewusste Atemzüge und gehe in dich. In der heutigen Zeit, in der ständig Höchstleistung gefordert wird, ist das immens wichtig. Schließlich musst du deine Batterien immer mal wieder aufladen, damit du wieder mit voller Kraft durchstarten kannst.

MEET YOUR MASTER
E-Learning in Kinoqualität. Jetzt überall und jederzeit weiterbilden. Unsere Master erzählen dir ausführlich von ihrer Profession und verraten dir ihr ganz individuelles Geheimrezept.
MEHR INFOS

5. Mentale Ruhe durch Kampfsport

Kampfsportler lernen von Anfang an, wie wichtig mentale Stärke ist. Egal ob beim Karate, Taekwondo oder Boxen: Neben der richtigen Technik und Muskelkraft kommt es vor allem auf den Kopf an. In Wettkampfsituationen, wenn alle Augen auf einen gerichtet sind, könnte man dem Druck sonst nicht standhalten.

Die mentale Fitness, die du über eine Kampfkunst gewinnst, weitet sich auch auf dein Leben aus. Beim Training kannst du alle Sorgen, Wut und den Stress des Alltags ablegen. Gleichzeitig lernst du, fokussierter zu sein und dich durch die Kraft deiner Gedanken zu motivieren. Das ist natürlich bei allen Sportarten möglich. Die meisten Kampfsportarten leben allerdings geradezu von der Philosophie, dass Körper und Geist eine Symbiose bilden müssen, um wirklich stark zu sein.

Grundsätzlich solltest du dir immer bewusst machen, dass du allein dein Leben in der Hand hast. Wenn du mental stark bist, dann lässt du dich von jeglicher Negativität nicht aus der Bahn werfen. Stattdessen pflegst du eine optimistische Attitüde und verfügst über ein gesundes Selbstwertgefühl. All das hilft dir dabei, realistische Ziele zu formulieren und sie mit der nötigen Konsequenz zu verfolgen. Dein ganz persönlicher Erfolg ist dir durch mentale Stärke so gut wie sicher.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN
Für alle Durchstarter und Weltverbesserer, die zu neuen Höhen aufbrechen wollen, gibt es jetzt den Meet Your Master Newsletter. Einfach hier deine E-Mail-Adresse eintragen & keine News oder Aktion verpassen!

Mehr von uns